Kategorie-Archiv: Lokales

Vaterlandsverrat für Fortgeschrittene

Wir berichteten über die Stadt Köln als Migrantenschreck: Artikel.

Hier nun ein Brief zum aktuellen Stand:

Ihr erinnert Euch vielleicht an H. A.  aus dem Irak. Er war in Köln, seine Familie ohne Geld in der Türkei. Mit einer Sammlung bei RMB konnten wir dort über eine Zeit die Miete zahlen. Mit Freude können wir jetzt allen mitteilen, dass nach dem Familienzusammenzug die Familie seit heute eine Wohnung hat und aus den unzumutbaren Containern rauskommt. Weiterlesen

Köln: Verwaltung gibt sich als „Migrantenschreck“

Im Geiste deutscher Willkommenskultur flatterte einer völlig verängstigten Flüchtlingsfamilie in Köln – kurz vor Weihnachten – eine Rechnung für sogenannte „Benutzungsgebühren“ ins Haus. Wobei „Haus” nicht wörtlich zu nehmen ist. Bei dem sogenannten „Übergangswohnheim“, in das die Familie von der Stadt eingewiesen wurde, handelt es sich um baucontainerähnliche Behausungen von ca. 12 m² mit dem unvorstellbaren Luxus von Wasser- und Elektroanschluss. Weiterlesen